Vermieter Tipps zu Hotelbewertungen

714

Viele von euch haben Angst davor. Andere wiederum meiden sie komplett. Wieder andere nutzen sie gewinnbringend für sich und ihre Unterkunft. Die Hotelbewertungen. Wo früher das gute alte Gästebuch stand, stehen heute Bewertungsplattformen mit Bewertungen im Internet, die für jeden ersichtlich sind. In diesem Artikel bekommst du einen Crash Kurs, über das immer noch wichtiger werdende Thema im Tourismus.

Die Big Player der Bewertungsplattformen

Einträge auf den meisten Bewertungsplattformen sind in den meisten Fällen kostenlos. Es empfiehlt sich daher, auf den wichtigsten Plattformen sich selbst einzutragen.

Tipps für die Registrierung

  • Fülle so viele Felder wie möglich bei der Registrierung auf den Bewertungsplattformen aus.
  • Lade aussagekräftige Fotos von deinem Haus hoch.
  • Benutze immer den gleichen Unterkunftsnamen ohne Zusätze.

Bewertungen sammeln

Viele Buchungsplattformen haben inzwischen eigene Bewertungssysteme integriert. Dort wird der Gast nach dem Urlaub automatisiert mehrmals angeschrieben und um eine Bewertung gebeten. Wenn du nicht die Zeit und/oder Muße dazu hast, jeden Gast einzeln mehrmals anzuschreiben, gibt es einige Hilfen:

Feedback von Stammgästen

Stammgäste waren schon dir im Haus und sind somit bereits potentielle Bewertungsgeber. Ruf oder schreib sie an oder wie auch immer du mit deinen Stammgästen kommunizierst. Sie können dir schnell eine kleine Grundlage für deine neu errichteten Einträge geben.

Bewertungsaufforderung bei der Abreise

Mach den Gast bei der Abreise schon darauf aufmerksam, dass du es begrüßt und es dir marketingteschnisch und in der Weiterentwicklung des Betriebs, hilft.

Bewertungsaufforderung in der Rezeption
Chefin Gitti in Ihrer Rezeption im Hotel Belavita in Mathon (Ischgl).

Die Danke-Mail

Erstell dir eine Email-Vorlage, in der du dich vom Gast noch einmal verabschiedest, für seinen Aufenthalt bedankst, hoffst, dass er gut nach Hause gekommen ist und du ihn gerne wieder begrüßt. Hier kannst du dann die Links zu deinen Einträgen auf den Bewertungsplattformen einfügen. Füge ruhig alle Bewertungsplattformen ein, die du hast. So kann dein Gast auswählen, welche er bevorzugt. Hier hast du ein Beispiel, wie so ein E-Mail aussehen kann:

Vorlage für Bewertungsemail

Tipps zur Danke-Mail

  • Schicke diese Email nicht jedem Gast. Stammgäste sollten persönlicher angeschrieben werden. Es gibt auch immer wieder Gäste, bei denen man auf eine Bewertung verzichten möchte.
  • Lasse den Gast zuerst einmal nach Hause kommen. Schicke diese E-Mail frühestens zwei Tage nach Abreise und schicke sie nur einmal.
  • Füge den genauen Link zu deinem Eintrag schon in die Nachricht ein. Diesen findest du, indem du selbst auf den Detaileintrag von deinem Haus auf einer Plattform gehst und dann einfach die URL kopierst.
  • Fast jeder Besitzer eines Android Smartphones hat einen Google Account. Somit muss man sich dort nicht mehr extra registrieren und die Bewertung kann in unter einer Minute abgegeben werden.

Wie gehe ich mit Hotelbewertungen um?

Es gibt Menschen, die haben ganze Bücher nur zu dieser Headline geschrieben. In diesem Beitrag wird nur auf das wichtigste eingegangen. Reagiere auf folgende Gästebewertungen:

Übertriebenes Lob

Im Moment nicht verfügbar.

Wenn ein Gast dein Haus in seiner Bewertung in den höchsten Tönen lobt und gefühlt, gar nicht mehr damit aufhört, dann hast du deine Sache gut gemacht. Bedanke dich herzlich als Kommentar auf seine Bewertung, sodass es jeder User sehen kann.

Verbesserungsvorschläge

Ein Gast, der grundsätzlich zufrieden ist, dir aber konstruktive Kritik, also Verbesserungsvorschläge, gibt. Nutze auch hier die Kommentarfunktion der Gästebewertung und gehe auf jeden Punkt einzeln ein. Das können unter Umständen die wertvollsten Bewertungen sein. Sie wirken sehr authentisch und vertrauensvoll. Hier sieht ein potentieller neuer Gast, wie dein Haus geführt wird.

Sehr negative Bewertung

Das Wetter ist scheiße, es regnet nur.

Das wichtigste ist, solche Bewertungen nicht persönlich zu nehmen und dabei sachlich und professionell bleiben. Oft sind solche Gästebewertungen von Haus aus nicht sehr aussagekräftig. Wie dem auch sei, sollte gerechtfertigte Kritik in der Bewertung enthalten sein, gehe auch darauf wieder einzeln ein. Sollte das nicht der Fall sein, bitte den Gast um genau Kritikpunkte, damit du darauf eingehen kannst.

Tipps zu Bewertungskommentaren

  • Mach keine leeren und/oder falschen Versprechungen
  • Bleib sachlich und professionell
  • Achte auf deine Rechtschreibung
  • Erstelle jede Antwort, wenn möglich, individuell. Kein Copy&Paste!

Bewerte selbst

Bewerte die Unterkünfte auch in deinem eigenen Urlaub. Der Perspektivenwechsel kann helfen, dich besser mit deinen Gästen zu identifizieren und dich in ihre Lage zu versetzen. Die Erwartungen, die man als Gast in eine Unterkunft hat, kannst du so viel besser verstehen.

The following two tabs change content below.

Im Moment nicht verfügbar.

Lass uns wissen, was du dazu denkst: