Marcel Hirscher und der Teambewerb bei der Ski-WM 2017 in St. Moritz

0
211
Siegerpodest im Teambewerb der Ski-WM 2017 in St. Moritz.
Team Slowakei, Team Frankreich und Team Schweden am Podest des Teambewerbs bei der Ski-WM 2017 in St. Moritz. Ersteller: Alexis Boichard/Agence Zoom Copyright: Ski WM St. Moritz 2017

Das mediale Interesse war groß, als der Belgier Dries van den Broecke den großen Marcel Hirscher im 1. Heat des Teambewerbs schlagen konnte. Dabei war es Marcel Hirscher, der im Vorhinein gesagt hatte, dass im Teambewerb auch die Belgier nicht zu unterschätzen sind.

Die Topläufer im Teambewerb

Die 7 schnellsten Frauen und Männer des gesamten Bewerbs (komplette Ergebnisliste):

  1. Matthias Hargin (SWE), 20,69
  2. André Myhrer (SWE), 20,76
  3. Dries Van den Broecke (BEL), 20,82
  4. Marcel Hirscher (AUT), 20,84
  5. André Myhrer (SWE), 20,89
  6. Marcel Hirscher (AUT), 20,96
  7. Manuel Feller (AUT), 20,99
  1. Maria Pietilae-Holmner (SWE), 21,85
  2. Wendy Holdener (SUI), 21,90
  3. Veronika Velez-Zuzulová (SVK), 21,95
  4. Petra Vlhova (SVK), 22,03
  5. Frida Hansdotter (SWE), 22,04
  6. Veronika Velez-Zuzulová (SVK), 22,04
  7. Adeline Baud-Mugnier (FRA), 22,04

Man sieht also, dass sowohl Hirscher, als auch Feller zu den schnellsten des gesamten Feldes gehört haben. Auffällig ist, dass bei den Topzeiten alle vier Schweden vorkommen, das Duell gegen Österreich dennoch sehr spannend und bis zum Ausfall von Feller auch sehr knapp war.

Marcel Hischer, Alpine Kombination
Marcel Hirscher auf dem Weg zur Silbermedaille in der Alpinen Kombination bei sichtlich weicher Piste. Ersteller: Alain Grosclaude/Agence Zoom Copyright: Ski WM St. Moritz 2017

Weiter gehts mit den Technikbewerben

Wir gratulieren also dem österreichischen Team zu einer starken Leistung gegen die schnellsten des Bewerbs, die am Ende die Bronzemedaille gewannen. Weiters den Slowaken zu Silber, die sich nur ganz knapp dem französichen Team geschlagen geben musste. Und ein herzliches gefeliciteerd an den Belgier Dries Van den Broecke, war er doch der erste, der Marcel Hirscher bei einem Teambewerb einer Ski-WM bezwingen konnte. Wir gratulieren auch Matthias Hargin zur Tagesbestzeit, denn das Schicksal des Schweden, seine Frau und Freeriderin Matilda Rapaport starb zwei Monate nach der Hochzeit bei einem Freeride-Dreh in Chile, nimmt uns immer noch mit.

Wir freuen uns, auf die restlichen Technikbewerbe und wünschen allen Athleten viel Erfolg. Wer sind deine Favoriten in den restlichen Bewerben?

The following two tabs change content below.

Joe

Neueste Artikel von Joe (alle ansehen)

Dein Kommentar