Shredchix, SPC Ischgl

Wie sieht ein idealer Shred-Tag aus? Wer sind eure Vorbilder? Was macht ihr gemeinsam am Berg? Die Shredchix bestehen aus 13 Mädels, die sich die Leidenschaft zum snowboarden teilen. Uns geben sie Einblick, was 3S für sie bedeutet, welche Tricks sie am liebsten machen und wie sie sich im Sommer fit halten.

Mogasi: Wann und warum habt ihr die ShredChix gegründet?

Shredchix: Die Shredchix gibt es seit Winter 2015/2016. Bei uns gehts einfach um Freundschaft und die gemeinsame Leidenschaft zum Snowboarden.

Mogasi: Nehmt ihr Mitglieder auf?

Shredchix: Eigentlich nicht, weil es hauptsächlich um Freundschaften und gemeinsames Snowboarden geht.

Mogasi: Werdet ihr gesponsert? Was sind die Bedingungen?

Shredchix: Richtig gesponsert werden wir nicht, aber unser Gönner ist die SPC – sie verschaffte uns Special Deals mit Ride.

Mogasi: Aus welchen Orten kommt ihr und wie habt ihr zusammen gefunden?

Im Moment nicht verfügbar.

Shredchix: Die meisten unserer Girls sind aus Ischgl, aber mit Alicia ist auch eine Spanierin mit an Board und Sabse ist unsere Quotendeutsche.

Mogasi: Wer sind eure persönlichen Vorbilder?

Shredchix: Auf jeden Fall die Mädls Amie Fuller und Anna Gasser – die geben echt Gas! Außerdem ist unsere “Shred Mama” Anna Schneider als Shredchick für uns alle Vorbild.

Mogasi: Abgesehen vom Park, was macht ihr gemeinsam am Berg?

Shredchix: Das Motto “No Friends on Powderdays” stimmt für uns so nicht. Gerade gemeinsam machen Powderruns sehr viel Spaß!

3S: Shreddn, Saufen, Schlafen.

Mogasi: Was macht ihr abseits der Wintersaison zusammen?

Shredchix: Nach der Wintersaison trennen sich unsere Wege sehr oft und jeder von uns verfolgt eigene Ziele. Im Sommer gehen wir gemeinsam Wandern, Skaten, Surfen oder Downhillbiken.

Mogasi: Wie sieht ein ShredChix-Tag idealerweise aus?

Shredchix: Hier teilen sich Weizen und Spreu, denn für einige von uns sieht das so aus:

Ausgeschlafen in aller Frühe bei schönem Wetter und zu super Konditionen den ganzen Tag fahren und am Abend müde und zufrieden ins Bett fallen.

Für den anderen Teil der ShredChix gelten die “3 magischen S”: Shreddn, Saufen, Schlafen.

Mogasi: Es war kalt, es war nass, es war anstrengend und ihr seid kurz vor Hangry o’Clock – was ist euer Comfort-Food?

Shredchix: Steaktoast! Oder alles, was das Allegra hergibt…

ShredchixMogasi: Was ziehen die ShredChix an einem Shredtag an … oder aus?

Shredchix: Unsere „Puddlhaube“ bleibt IMMER an!

Mogasi: Jetzt mal abgesehen von der inneren Schönheit, ist es wichtig am Berg gut auszusehen?

Shredchix: Wichtig ist der Style beim Snowboarden, der Funpark ist kein Catwalk. Wenn alle Shredchix zusammen fahren gehen, wird natürlich der Einheitslook gewählt, man sieht uns dann mit unseren pinken Jacken.

Für Ramona gilt bei der Auswahl ihrer Shreddklamotten: “Hauptsach warm”

Mogasi: Wer von euch wachselt das Board/Ski bzw. schleift die Kanten selbst?

Shredchix: …wir haben unsere Connections 🙂

Mogasi: Hat jemand von euch Contest-Erfahrung?

Anna Schneider und Betty sind schon bei Contests mitgefahren, mittlerweile fährt unsere B-Shretty öfter bei Skatecontests mit.

„I kann mehr als es Kreizbandli reißa.” Anna Wolf

Mogasi: Welche Parks habt ihr schon gemeinsam erkundet und welcher gefällt euch am besten?

Shredchix: Hintertux, Kaunertal, Kitzsteinhorn und Stubai wurden schon angefahren, aber aus Zeit- und Ressourcengründen shreddn wir vor allem in unserem Homepark in Ischgl.

Mogasi: Ihr habt sicher unterschiedliche Skillz und Vorlieben, wer macht was am besten?

Shredchix: Jeder von uns hat Tricks, die sie mehr oder weniger gut beherrscht. Wenns ums jibben auf den Rails geht, macht Betty sicher die beste Figur. Anna S. hat den Style, Martina ist Freeriderin, Ramona und Alicia sind immer topmotiviert, Sabse tritt als Shifty-Queen auf, Mimi liebt das Risiko, Nadja, Isabelle und Lisa bevorzugen ordentliches Fahren auf den Pisten und Anna W. meint dazu: “I kann mehr als es Kreizbandli reißa”.

Mogasi: Abgesehen vom Wintersport, was macht ihr um fit zu bleiben?

Shredchix: Hier hat jeder von uns einen eigenen Sport den sie ausübt. Ob Fußball, Yoga, Schwimmen, oder Wandern, die Shredchix machen regelmäßig Sport. Im Sommer wird aber meistens auf eine Boardalternative (Surfen, Skaten, Wakeboarden…) zurück gegriffen.

„Ziel wäre es, mehr Profisnowboarder nach Ischgl zu bringen.“ Shredchix

Mogasi: Wie viele Herzen werden pro langer Wintersaison von den Shredchix gebrochen?

Shredchix: Die “Gentlelady” genießt und schweigt.

Mogasi: Mittlerweile veranstaltet ihr regelmäßig Parties in Ischgl. Möchtet ihr diese irgendwann mit einem Contest ausbauen?

Shredchix: Sowas war schon einmal Gespräch bei uns. Sollten wir so etwas umsetzen bräuchte es aber unbedingt die Unterstützung der SPC oder der Silvretta Seilbahn AG.

Mogasi: Gibt es andere Ideen/Pläne, die ihr als ShredChix durchsetzen wollt?

Shredchix: Eventuell gibt es in Zukunft auch Partys im Sommer. Weiteres Ziel wäre es auch mehr Profisnowboarder nach Ischgl zu bringen, damit wir auch diese Herzen brechen können. Nein Spaß,  natürlich um sich Inspiration zu holen und beim Snowboarden noch etwas weiter zu kommen.  

Mogasi: Abschließend, welche Musik hört ihr am Berg, oder geht es auch ohne?

Shredchix: Anna und Martina fahren oft bewusst ohne Musik, ansonsten HipHop, Jungle, Techno, Rock und Oldies. Ach ja und dann sind da noch (zwangsweise) die Apres Ski Hits im Tal

The following two tabs change content below.

Im Moment nicht verfügbar.

Lass uns wissen, was du dazu denkst: