Tirols Tourismusverbände ausgefragt: Tux-Finkenberg

44

In der Region Tux-Finkenberg hat Ed Sheeran vergangenes Jahr das Video zu seinem Song Perfect aufgenommen und diese wundervoll in Szene gesetzt. Die Orte Tux und Finkenberg befinden sich im Tuxertal und beinhalten die Ski- und Gletscherwelt Zillertal 3000 mit dem einzigen Ganzjahresskigebiet in Österrichs, dem Hintertuxer Gletscher. 

Welche 3 „Sachen“ sollte man in Tux-Finkenberg gesehen haben, wenn man hier Urlaub macht?

Winter:

  • Hintertuxer Gletscher mit dem Natur Eis Palast
  • Naturparkhaus in Ginzling mit der Gletscher-Welten-Ausstellung
  • Bergkristallmuseum in Finkenberg

Sommer:

  • Schraubenfälle
  • Schleierwasserfall
  • Tuxer Mühle

Immer wieder wird gesagt, dass die Gesamtzahl der Skifahrer seit langer Zeit stagniert und der Wettbewerb ein Verdrängungswettkampf ist. Was zeichnet die Region Tux-Finkenberg in diesem Wettkampf aus?

  • Wir sind in der glücklichen Lage, das einzige Ganzjahresskigebiet Österreichs zu haben.
  • Darüber hinaus sind wir auf Grund der Höhenlage (1000m Finkenberg bis 1500m Hintertux) eine schneesichere Region, was uns im Wettbewerb von anderen angrenzenden Regionen abhebt.
  • Die Qualität der Betriebe ist in den letzten Jahren stark gestiegen, wodurch auch die Gesamtregion an Attraktivität gewonnen hat.
Tux-Finkenberg Panorama
© Archiv Tourismusverband Tux-Finkenberg

In welchem Bereich will sich Tux-Finkenberg verändern/verbessern?

  • Zusammenarbeit innerhalb der Region mit allen Beteiligten erhöhen
  • Attraktivität der Region auch für die eigenen Bewohner erhöhen – Infrastrukturprojekte

Was sind die Ziele in den nächsten 10 Jahren?

Im Moment nicht verfügbar.

Nachhaltige Etablierung in den Top Destinationen in Österreich. Aktuell ist die Region Tux-Finkenberg österreichweit auf Platz 22.

Was kann man in Tux-Finkenberg alles machen, wenn man nicht Skifahren geht?

Winter:

  • Winterwandern (68 km gebahnte Wege)
  • Schneeschuhwandern
  • Rodeln
  • Eislaufen
  • Eisstockschießen
  • Schwimmen (Hallenbad)
  • Paragleiten
  • Schlittenfahrten (Pferdekutschen)
  • Langlaufen.

Sommer:

  • Wandern (circa 350 km Wegenetz) – von hochalpinen Bergtouren über geführte Wanderungen des Hochgebirgs-Naturparks Zillertaler Alpen bis hin zu Fototouren.
  • Ideales Familienwandergebiet mit den TUX Welten (zahlreiche Aufstiegshilfen durch Bergbahnen und Wandertaxi)
  • Schwimmen (Freibäder)
  • Klettern
  • Nordic Walken
  • Ausflüge zum Schlegeisspeicher
  • Stillup- und Zillergrundspeicher mit oder ohne Wandern
  • Sightseeing nach Kufstein, Schwaz, Wattens und Innsbruck.
Winterwandern Tux-Finkenberg
© Archiv Tourismusverband Tux-Finkenberg

Vermieter/Hoteliers klagen über Überregulierung und hohe Steuern, gleichzeitig ist es schwierig, gute Mitarbeiter für die Saisonarbeit zu bekommen. Welche Auswirkungen sind bereits zu spüren von dieser Situation?

  • Dem kann nur durch Ganzjahresstellen für Mitarbeiter entgegengewirkt werden. Wenn dies beispielsweise durch Steuerentlastungen ermöglicht werden kann, wird auch die Fluktuation in den Betrieben abnehmen.
  • Aktuell spürbar ist es vor allem durch die Schließungen unzähliger Gastronomiebetriebe, welche zum Teil keine Mitarbeiter mehr bekommen.

Der Tourismusverband Tux-Finkenberg besteht aus eben jenen Gemeinden, die gemeinsam etwa 8000 Gästebetten anbieten. Die Region hat im Winter die größte Auslastung aller Tiroler Tourismusverbände.

Sieh dir unsere weiteren Artikel zu Tiroler Destinationen an. Wenn dir unsere Artikel gefallen oder du Kritik anbringen willst, schreib uns ein Kommentar unter diesem Beitrag, auf Facebook oder Instagram.

The following two tabs change content below.

dominik

Skifahrer, Tourengeher, Gleitschirmflieger

Neueste Artikel von dominik (alle ansehen)

Dein Kommentar