8 Möglichkeiten: Im Skiurlaub Geld sparen

153

Wie kannst du im Skiurlaub Geld sparen? Es ist uns ein Anliegen, den Mythos vom teuren Skifahren zu entschärfen. Deshalb geben wir dir gerne Tipps für einen günstigen Skiurlaub. Wir vergleichen dafür Preise in Ischgl. Damit hast du einen Anhaltspunkt, den du auch für andere Skiorte verwenden kannst. Wenn dir unsere Beiträge gefallen, melde dich bei unserem Berg & Tal Newsletter an.

1. Urlaubszeit beeinflusst den Preis

Wer zu Weihnachten oder in den Semesterferien einen Skiurlaub bucht, der muss mit höheren Preisen rechnen. Das liegt an der wesentlich höheren Nachfrage und trifft nicht nur auf Winterdestinationen zu. Wenn du in der Nebensaison deinen Urlaub ansetzen kannst, sparst du an vielen Stellen gleichzeitig, weil neben den Unterkünften auch die Skipässe günstiger sind. Zudem ist die Anreise ruhiger, da auf den Straßen weniger los ist.

Beispiel: Der 6-Tage Skipass in Ischgl kostet in der Hauptsaison 307,50 € – in der Nebensaison 264,50 €.

Sparpotential pro Person: 15 % oder 43 € nur für den Skipass.

2. Nähe zum Skigebiet beeinflusst den Preis

Der Großteil der Skitouristen, vermutlich auch du, will möglichst nahe zum Geschehen wohnen. Das ist verständlich, weil die Schlepperei dadurch wegfällt. Allerdings kostet die Lage auch entsprechend mehr. Wenn du Geld sparen willst, informier dich über deine Urlaubsdestination. Oft sind Orte rundum mit Skibussen angebunden, so dass du sogar weniger Fußmarschdistanz zur Gondel hast. Die Sachen schleppen kannst du, musst du aber nicht, da es vielerorts Depots gibt.

Für einen Aufenthalt in einem 4 Sterne Hotel in Ischgl bezahlst du zentrumsnah für ein Doppelzimmer etwa 2000 € für eine Woche. Etwas außerhalb können das in derselben Kategorie bis zu 500 € weniger sein.

Sparpotential pro Person: 25 % oder 250 €.

Skiausrüstung in Ischgl, Mogasi
Buchen Sie günstige Skiausrüstung und Skikurse in Ischgl mit Mogasi © TVB Paznaun – Ischgl

3. Im Skiurlaub Geld sparen: Wahl der Unterkunft

Bei der Unterkunft kannst du viel Geld ausgeben und entsprechend auch Geld sparen. Ob du in einem Hotel für 250 € pro Nacht wohnst oder in einer Frühstückspension um 100 € pro Nacht macht natürlich einen Unterschied für dein Urlaubsbudget. Ferienwohnungen sind oft noch etwas günstiger, allerdings musst dich für das Frühstück selbst eindecken.

Im Moment nicht verfügbar.

Ein Doppelzimmer in einer Frühstückspension bekommst du für eine Woche schon ab 800 €.

Sparpotential pro Person: 20 % oder 600 €.

4. Deine Urlaubsdestination

Wenn du in einem renommierten Skigebiet urlaubst, wird das auch einen größeren Einfluss auf dein Konto haben. Kleinere Destinationen sparen dir Kosten. Vor allem für Anfänger, da manche Skischulen eigene Übungsgelände im Tal bieten, für die kein Skipass benötigt wird.

Sparpotential pro Person: 20 % oder 150 €.

5. Skiausrüstung und Skikurse online buchen

Fast jedes Sportgeschäft und auch viele Skischulen bieten einen Online-Rabatt an. Willst du im Skiurlaub Geld sparen, kannst du dies, wenn du deine Ausrüstung und Skilehrer online buchst. Vergleich die Preise und du wirst sehen, es zahlt sich aus.

Sparpotential pro Person: 15 % oder 40 €.

6. Im Skiurlaub Geld sparen:  Keinen Schnaps trinken

Wenn du mit einer netten Gruppe in einem Aprés Ski Lokal bist, lass den Schnaps einfach aus. Der ist was für ein Restaurant am Berg oder im Tal und natürlich im Flachmann für einen Gipfelsieg. In einer Runde von 10 Freunden ist eine Runde Jägermeister schnell bestellt und innerhalb von 10 Sekunden getrunken. Das gehört natürlich manchmal dazu, wenn du im Skiurlaub Geld sparen musst oder willst, solltest du darauf ersatzlos verzichten.

Sparpotential pro Person: 100% oder 35 € pro Runde.

Aprés Ski in Ischgl, Paznauner Thaya, Mogasi
Die Paznauner Thaya in Ischgl © TVB Paznaun – Ischgl

7. Nahversorger oder Bergrestaurant

Wenn du beim Mittagessen sparen willst, kannst du bei einem örtlichen Nahversorger eine Jause kaufen. Diese musst du dann natürlich mitschleppen. Dafür gibt es in vielen Skigebieten eigens eingerichtete Plätze für Selbstversorger. Doch auch in Bergrestaurants gibt es oft ergiebige Speisen um nicht all zu hohe Preise. Wer gemütlich zusammen sitzen will, kann auch in Restaurants günstig essen.

Sparpotential pro Person: 5% oder 20 €.

8. Schnäppchenjagd zum Saisonsende

Wer einen Winterurlaub mit einer Schnäppchenjagd kombinieren will, der ist im April richtig. Um bzw. nach Ostern neigt sich die Saison in vielen Skigebieten dem Ende zu. In dieser Zeit beginnt auch der Winterschlussverkauf in den Sportgeschäften. Je nach Produktgruppe wird die verbliebene Kleidung und Ausrüstung bis zu 70% günstiger angeboten. Zusätzlich ist das die schönste Zeit zum Skifahren, der Frühjahrsskilauf.

Sparpotential pro Person: 25% oder 200 €.

Urlaub ist eine sehr individuelle Sache, und es macht überhaupt keinen Sinn, den Sparstift am eigenen Spaß anzusetzen. Dennoch kannst du auch mit kleineren Budgets einen wunderschönen Winterurlaub genießen. Mit unseren aufgezählten Methoden hast du pro Person ein Sparpotential von 1338€. Da lohnt sich doch ein zweiter Blick.

Wie versuchst du, die Kosten gering zu halten?

Kennst du weitere Einsparmöglichkeiten, dann schreib uns ein Kommentar oder Mail und abonniere unseren Berg & Tal Newsletter.

The following two tabs change content below.

Joe

Im Moment nicht verfügbar.

Lass uns wissen, was du dazu denkst: