Skifahren mit Down Syndrom – kein Problem!

454

Menschen mit Behinderung dem Skisport in Form von gemeinsamen Skitagen näher zu bringen, wollen wir mit dem Mogasi Magazin erreichen. Deshalb war es noch schöner für uns, Skifahren mit Down Syndrom und einen Auftritt der T21Büne in Ischgl zu kombinieren. Dabei konnten sie uns zeigen, dass Menschen mit Trisomie 21 zu allem fähig sind. Dir gefallen unsere Beiträge? Melde dich bei unserem Berg & Tal Newsletter an.

Was ist Down Syndrom bzw. Trisomie 21?

Das 21. Chromosom ist bei Menschen mit Down Syndrom 3-fach vorhanden. Ursprünglich wurden Menschen mit Down Syndrom als Mongoloid oder abwertend Mongo bezeichnet. Dies wurde in den Büchern „Alice im Mongolenland“ von Ulrike Kuckero und „Josephinchen Mongolinchen“ von Dolf Verroen behandelt. Und eben diese Bücher wurden von der T21Büne bereits wundervoll inszeniert.

Was heißt eigentlich T21Büne?

T21Büne wird grundsätzlich Tribüne ausgesprochen. Dabei weist das R als 2 und das I als 1 auf die Trisomie 21 hin. Die T21Büne besteht aus etwa 20 Tänzern und Schauspielern mit Down Syndrom. Entweder arbeiten sie in der Tanz- und Schauspielschule an Sprechtechniken, lernen Texte von Goethe oder Shakespeare zu rezitieren, oder sie bekommen Balletstunden und Tanzunterricht. Dabei sind die Teilnehmer großteils aus dem Umland Wiens und zwischen 12 und 35 Jahre alt.

T21Büne, Mogasi, Ischgl, Down Syndrom
Oben v.l: Corinna, Mathias, Hanna, Kathrin, Veronika, Constanze, Nikolaus, Annika, Volker
Unten v.l: Chiara, Nicole, Brent, Emre

Auftritt und Skifahren in Ischgl

Folglich war für uns klar, mit dieser Schauspielschule in Kontakt zu treten, um sie für einen Auftritt in Ischgl zu gewinnen und für sie im Gegenzug ein Skiwochenende zu organisieren. Damit wollten wir anschaulich machen, dass eine Behinderung weder in der Kunst, noch im Sport eine Einschränkung ist. „Vor der Kunst sind alle gleich“ ist das Credo der T21Büne. Auf den Sport trifft das ebenfalls zu.

Tanz der Poesie

Tanz der Poesie war der Name der Aufführung in Ischgl, die einen Streifzug des Werkes der T21Büne darstellt. Dementsprechend gab es auf der Bühne ein abwechslungsreiches Programm, mit Nummern aus verschiedenen Produktionen.

Abgesehen von einer famosen Ausdrucksstärke auf der Bühne zeigt sich bei ihrem Auftritt eine Emotionalität, die Seinesgleichen sucht. Dabei hinterlässt vor allem die Art und Weise der Inszenierung einen bleibenden Eindruck. Diese besteht aus Tanzchoreografien und der Präsentation von literarischen Texten.

T21Büne, Ischgl, MogasiSkifahren mit Down Syndrom – kein Problem!

Skifahren bleibt Skifahren, und Skifahren mit Down Syndrom ist kein Hindernis für einen anständigen Parallelschwung. Das hat uns das Ensemble am Tag nach dem Auftritt in der Silvretta Ski Arena bewiesen. Nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel Seiblishof sind wir gemeinsam zum Sport Zangerl, um uns mit Ausrüstung einzudecken. Anschließend sind wir durch den Dorftunnel und schon gings hinauf zur Idalp mit der Fimbabahn.

Hannes und Christian waren die Skilehrer der Skischule Ischgl für das Ensemble. Die Künstler wurden in eine Gruppe Anfänger und eine Gruppe Fortgeschrittene aufgeteilt. Während die Einen ihre ersten Schritte mit Skischuhen im Schnee bewältigt haben, sind die anderen durchs Skigebiet gedüst.

Im Moment nicht verfügbar.

„Ich hatte eine Operation nach einem Unfall beim Reiten und darf jetzt nicht mehr Skifahren, aber in der Sonne haben wir viel Spaß“ sagt Nicole. Sie hat die Anfänger Mathias, Emre, Nicky und Constanze immer wieder motiviert, noch eine Runde mit dem Förderband zu fahren.

Skifahren mit Down Syndrom, Mogasi, Ischgl
Hannes, Chiara, Brent und Kathrin

Wir durften die Künstler und ihren Alltag kennen lernen. Mathias hat uns erzählt, dass er jeden Tag von Oberösterreich nach Wien pendelt. Er war der erste deutschsprachige Schauspieler mit Down Syndrom, der die Bühnenreifeprüfung absolviert hat. Skifahren wollte Mathias ursprünglich nicht. Doch nach anfänglicher Verhaltenheit konnte er gar nicht mehr genug davon bekommen. Constanze war auch sehr skeptisch, was das Skifahren angeht. Doch wie bei Mathias hat ihr Skilehrer Christian das Funkeln in ihre Augen gezaubert. Vielleicht wird Skifahren ja bald ihr neues Lieblingshobby.

Skifahren mit Down Syndrom – Sturzfrei, Sonne, Spaß

In der schnellen Gruppe waren Chiara, Brent, Kathrin und Veronika. Neben Übungen zum Auffrischen der Skitechnik stand hier natürlich der Spaß im Vordergrund. Bei gegenseitigen Wettrennen haben sie einen erstaunlichen Ehrgeiz aber auch Sportsgeist bewiesen.

Vroni erzählt uns von regelmäßigen Skiausflügen mit den Eltern nach Schladming. Brent, dessen Schwester Skilehrerin ist, erzählt von vergangenen Skiurlauben in Österreich und der Schweiz. Doch in Ischgl, mit der T21Büne, das ist schon was ganz besonderes, sagen sie unisono.

Skifahren mit Down Syndrom, Mogasi, IschglAuf der Piste ist bei allen Teilnehmern aufgefallen, dass diese so gut wie nie hinfallen. Durch das Tanzen und regelmäßige Übungen sind sie allesamt sehr talentiert für Bewegungen. Ein hohes Maß an Körpergefühl ist ebenfalls ersichtlich. Auch sind sich alle Künstler bewusst, welche Risiken sie eingehen können. Nur der Hunger hat die Gruppe unruhig werden lassen. Zum Glück gibt es unweit sehr gute Restaurants zum Einkehren.

Das Wettrennen ins Tal hat Kathrin gewonnen. Beim anschließenden Aprés Ski im Cafe Winkler haben wir mit den Künstlern auf schöne Skitage und den wundervollen Auftritt angestoßen. Nach der Anstrengung sind dabei so manchen Teilnehmern bereits die Augen zugefallen.

Danke an alle Partner für das wundervolle Wochenende

Wir freuen uns sehr, dass unsere erste Vereinsveranstaltung für Ensemble und Besucher so schön war. Es ist unser Ziel, wieder solche Veranstaltungen durchzuführen. Die T21Büne kommt in jedem Fall gerne wieder.

Unser Dank gilt vor allem Kultur im Dorf, ohne denen wir das nicht zustande gebracht hätten. Auch der Silvretta Seilbahn AG, dem TVB Paznaun-Ischgl, Hotel Seiblishof, Alpentaxi, Skischule Ischgl, Sport Zangerl, T21Büne, allen Besuchern und jenen, die diese herzerfrischende Truppe erleben durften.

The following two tabs change content below.
Informatiker (DI), Skifahrer (Landesskilehrer), Snowboarder (Anwärter)

Im Moment nicht verfügbar.

Lass uns wissen, was du dazu denkst: